Wissen schafft Heilung.

 

  Klinik und Poliklinik
  für RadioOnkologie
  und Strahlentherapie

Logo der DKG Krebsgesellschaft

  Klinikleitung
  Univ.-Prof. Dr. med.
  Stephanie E. Combs

  Klinikum rechts der Isar
  Technische Universität München
  Ismaninger Str. 22
  D - 81675 München
  direktion.radonk@mri.tum.de

  Direktionssekretariat
  Tel.: + 49 89 4140 - 4501 / - 4502


  Für Patientenanfragen und
  Terminvereinbarung:

  Privatambulanz
  Tel.: + 49 89 4140 - 4511
  privatambulanz.radonk@mri.tum.de

  Allgemeine Ambulanz im
  Tumortherapiezentrum (TTZ)

  Tel.: + 49 89 4140 - 4510
  ambulanz.radonk@mri.tum.de

  Spezialambulanz Stereotaxie,
  Brachytherapie

  Tel.: + 49 89 4140 - 4509
  spezialambulanz.radonk@mri.tum.de

  Station R2a
 
Tel.: + 49 89 4140 - 4304

  Studienambulanz
  Tel.: + 49 89 4140 - 8025 / -  9586
  studien.radonk@mri.tum.de

PLATIN

Prostata- und Lymphabflussbestrahlung mit integrierter-boost-IMRT nach neoadjuvanter Hormontherapie - Phase II Studie

Einschlusskriterien

  • Histologisch gesichertes Prostata-Karzinom mit feingeweblicher Einteilung gemäß Gleason-Score
  • Risiko eines Lymphknotenbefalls von >20% gemäß
  • Roach-Formel oder pN1 Situation oder bildgebender
  • Nachweis eines pelvinen Lymphknotenbefalls
  • Karnofsky-Index von !70%
  • Alter zwischen 18 und 75 Jahren
  • durchgeführte hormonelle Suppression von mindestens 2 Monaten und Sicherstellung einer hormonellen Suppression bis zur Beendigung der Bestrahlung (z.B. Orchiektomie oder LHRH-Depot (3-Monate) subkutan kurz vor Studieneinschluss)
  • Durchgeführte Patientenaufklärung und schriftliche Einwilligung

Auschlusskriterien

  • Ablehnung der Studie durch den Patienten
  • Patient ist nicht einwilligungsfähig
  • Stadium IV (Fernmetastasen)
  • Lymphknotenmetastasen außerhalb des Beckens
  • Schwere Wundheilungsstörungen nach Laparotomie
  • Schwere Lymphabflussstörungen der Beine, Elephantiasis, postthrombotisches Syndrom
  • Dekompensierte Begleiterkrankung der Atmungsorgane, des Herz-Kreislauf-Systems, des Stoffwechsels, des hämatopoetischen Systems, der Gerinnung oder Nierenfunktion
  • Anamnestisch bekanntes anderes Tumorleiden innerhalb der letzten 5 Jahre (mit der Ausnahme des Basalzellkarzinoms oder squamösem Karzinoms der Haut)
  • Vorangegangene Strahlentherapie mit Photonen im Bereich der pelvinen Lymphabflusswege
  • Gleichzeitige Teilnahme an einer anderen klinischen Studie, die die Ergebnisse dieser Studie beeinflussen könnte.

In Kooperation mit

Institut für Strahlenmedizin

Logo der ESTRO

Aktuelles

02.12.2019: Stellenanzeige: Werden Sie Teil unseres erfolgreichen Teams als MTRA (w/m/d):
Stellenanzeige: MTRA Stelle
Mehr dazu: Stellenausschreibungen


04.11.2019: Unser Team auf der diesjährigen Degro 2019 in Münster:

Unser Team auf der Degro 2019 in Münster.


12.09.2019: Am 22./23.11.2019 Veranstaltung "Challenges in SBRT" in München. Mehr dazu: Aktuelles

Download des Flyers zur  SBRT Tagung in München am Klinikum rechts der Isar